Dr. Tom Drews

Projektziel

Entwicklung eines zukunftsfähigen Logistik- und Layoutkonzepts inkl. dessen Anbindung an die vorgelagerten Prozessstufen (Drehen, Fräsen und Oberflächenbehandlung) zur schlanken und effektiven Abbildung aller Prozesse.

Projektschwerpunkte

Datenanalyse und Planungsgrundlagenermittlung

Ideal- und Realplanung (z. B. Prozessdefinition und Konzeptentwicklung)

Fein- und Umsetzungsplanung (z. B. Detailplanung und techn. Lösung)

Umsetzungsplanung und Umsetzungsbegleitung

Anlaufmanagement

Projektmanagement

Projektinhalte und Methoden

Prozessanalyse

Aufnahme und Ermittlung von Prozess-, Bearbeitungs-, Rüst- und Zykluszeiten sowie (Maschinen-)Verfügbarkeiten.

Logistikanalyse

Ist-Analyse der logistischen Prozesse (v. a. Lagerung und Kommissionierung) unter Leistungs- und Ergonomiegesichtspunkten.

Vertriebsanalyse

Analyse des Produktportfolios bzw. des Kundenabrufsverhalten (ABC/XYZ etc.) sowie potentiellen Segmentierungsmöglichkeiten.

Materialfluss- und Layoutplanung

Definition und Abtaktung von Prozessen, Festlegung von Ladungsträgern und Flächen sowie ergonomische Arbeitsplatzgestaltung.

Planung der Logistiktechnik

Anforderungsdefinition und Gegenüberstellung von (teil-)automatisierten Lagersystemen (AKL, Shuttle/Karussell/Lilft-Systeme etc.).

Dimensionierung und Evaluierung

Dimensionierung der Logistikressourcen (v. a. Anzahl der Lager-, Bereitstellungs- und Pufferplätze sowie Ein-/Auslagerungszyklen).